Das Grabkreuz

Ein Grabkreuz ist ein Symbol, das auf Gräbern steht, um an die Person zu erinnern, die dort begraben ist. Es ist meistens aus Holz oder Metall und sieht aus wie ein Kreuz. Neben dem Grabstein bildet es das herausragendste statische Element der letzten Ruhestätte unserer lieben Verstorbenen. Als Materialien wird hochwertige Schmiedebronze, Schmiedeeisen, Edelstahl, Kupfer, Messing oder eine Kombination von diesen Materialien verwendet. Bei einem Kauf eines Südtiroler Grabkreuzes wird auch auf den passenden Grabstein geachtet und wird meist samt Montage und Service verkauft. Es kann in vielen Größen und Stilen hergestellt werden und oft von Familienmitgliedern oder Freunden des Verstorbenen aufgestellt werden. Auf ihm kann man auch gravieren oder schreiben. Es dient manchmal auch als Ort zum beten und trauern.



Herstelllung eines Grabkreuzes

In bewährter Tradition werden in Südtirol Grabkreuze handgeschmiedet. Somit erhält jedes Grabkreuz einen eigenen Charakter. Dabei werden Materialien mit höchster Qualität für eine Maßanfertigung verwendet. Beim der Herstellung wird das Material zuerst erhitzt. Anschließend wird die Grundform geschmiedete und gebogen (für die Verschnörkelungen). Für die Details wird das Kreuz später zugeschnitten, bei Bedarf gelocht und geprägt, Feuerverzinkt und zum Schluss lackiert. So können die Kreuze der letzten Ruhestätte, passend der verstorben Person individuell gestaltet und geschmiedet werden. Auf dem Kreuz wird noch eine Grabtafel mit den Daten sowie ein Foto des Verstorbenen angebracht. Nicht nur bei den klassischen Gräbern mit Sarg sondern auch bei einem Urnengrab werden auf Grabkreuze und Grabsteine nicht verzichtet. Bei der Auswahl des persönlichen Grabkreuzes werden Sie individuell Beraten und Wünsche sowie Vorschläge vorgebracht.



Grabkreuze aus Südtirol

Hier finden Sie eine tolle Auswahl von Grabkreuzen aus Südtirol. Bei jedem Bild sehen Sie eine Verlinkung zum Hersteller wo Sie weitere Informationen erhalten. Finden Sie hier ihr ideales Grabkreuz aus Metall und bestellen Sie es direkt vom Schmied.

Grabkreuze sind Teil des Grabes. Sie sind Teil der Grabkultur in Südtirol, Tirol und Bayern. Es gibt verschiedene Arten:

  • Grabkreuze aus Schmiedeeisen
  • Grabkreuze aus Bronze oder
  • Grabkreuze aus Edelstahl
gefertigt werden.

Beim Kauf eines Grabkreuzes gibt es einige Dinge zu beachten:

  1. Größe: Überlegen Sie sich im Voraus, wie groß das Grabkreuz sein soll. Es sollte angemessen sein und gut sichtbar sein, ohne dass es zu überwältigend wirkt.
  2. Material: Grabkreuze können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden, wie Holz, Metall, Stein und sogar Kunststoff. Jedes Material hat seine Vor- und Nachteile. Holz ist beispielsweise natürlicher, aber auch anfälliger für Witterungseinflüsse. Metall und Stein sind langlebiger, aber auch schwerer und teurer.
  3. Design: Es gibt viele verschiedene Arten von Grabkreuzen, von traditionellen, einfachen Designs bis hin zu kunstvollen, modernen Interpretationen. Überlegen Sie sich im Voraus, welches Design am besten zu Ihrem Geschmack und zur Persönlichkeit des Verstorbenen passt.
  4. Personalisierung: Grabkreuze können mit Inschriften oder Gravuren personalisiert werden. Dies kann den Namen, Geburts- und Sterbedaten, sowie eine persönliche Botschaft enthalten. Bedenken Sie, dass dies zusätzliche Kosten verursachen kann.
  5. Standort: Stellen Sie sicher, dass der Standort des Grabkreuzes genehmigt ist und dass es nicht stört.
  6. Garantie: Fragen Sie nach der Garantiezeit des Herstellers. Es gibt Hersteller die eine Garantie von bis zu 30 Jahren geben.
  7. Preisvergleich: Vergleichen Sie die Preise und Qualität von verschiedenen Anbietern, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Hier einige der schönsten Grabkreuze aus Südtirol online